Liebe Besucher!

 Wir freuen uns, dass Sie in schwierigen Zeiten über diesen Weg zu uns gefunden haben.
In den fast 50 Jahren unseres Bestehens haben auch wir eine vergleichbare Situation noch nicht erlebt.
Aber es gab auch in unserer Vergangenheit schon Krisen und starke Konjunkturschwankungen.
Mein Vater erzählte mir von den Ölkrisen in den siebziger Jahren, 1973 und 1979. Ich war damals noch sehr jung und als Kind nimmt man die großen Probleme nicht so wahr. Zum Glück.
Auch damals muss eine bedrückende Stimmung im Land geherrscht haben.
Natürlich sind diese Ereignisse nicht vergleichbar. Diesmal geht es um die Gesundheit von Menschen.
Aber die Folgen dieser Pandemie werden auch Unternehmen und deren Mitarbeiter zu spüren bekommen.
Für uns darf ich heute berichten, dass wir gut aufgestellt und für unsere Kunden voll einsatzfähig sind. Jetzt auch wieder an allen Standorten.
Das in den vergangenen Jahren bzw. Jahrzehnten stets solides Wirtschaften für mich oberste Priorität hatte ist in Krisenzeiten sicher kein Nachteil.
Zudem habe ich ein ganz tolles Team, das Tag für Tag hervorragende Arbeit leistet!
Jede Krise beinhaltet auch Chancen. Man schärft wieder den Blick für die wirklich wichtigen Dinge. Vielleicht kommt man auch zu der Erkenntnis, dass Globalisierung und offene Grenzen nicht nur Vorteile mit sich bringen.
Panik und Hysterie, wie man sie teilweise in den Einkaufsläden beobachtet, sind falsch und helfen nicht weiter.
Ich bin überzeugt, dass unsere hervorragenden Wissenschaftler und Ärzte sehr zeitnah Lösungen präsentieren – und hierbei hoffentlich nicht von Bürokratie gebremst werden.
Abschließend noch eine Bitte: Bleiben Sie dem Handwerk aber auch dem regionalen Einzelhandel treu! Die großen, bekannten Online-Versandhändler schaffen weder Ausbildungs- noch qualifizierte Arbeitsplätze in der Region und zahlen fast keine Steuern.
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit – und bleiben Sie gesund!

Meerbeck, 20. April 2020

Ihr Holger Masche